Wissen, wo es herkommt! Heute stellen wir Euch mal wieder einen unserer bioladen*Erzeuger vor:  

2021-02-15 08:56

Giardino di Scipione, zu Deutsch „Garten des Scipione“. Giangiacomo Borghese ist der Sohn von Scipione. Dieser beschäftigt auf seinem Familienbetrieb in Lentini (Ostsizilien) rund 80 Mitarbeiter. Seit 1993 widmet sich der Betrieb ausschließlich dem ökologischen Landbau, der seit 2017 sogar durch Demeter zertifiziert ist.

Neben dem Anbau von Zitrusfrüchten, besitzt das italienische Unternehmen ein Bio-Verpackungszentrum. Nachhaltigkeit auf allen Ebenen – das ist dem Familienbetrieb besonders wichtig. Das Anbaugebiet für die Blutorangen erstreckt sich am Fuße des Ätnas, in einem trocken gelegten See, der sich 2 m unter dem Meeresspiegel befindet. Dort herrschen optimale Bedingungen für den Anbau vor. Die Temperaturunterschiede von Tag zu Nacht sind dort besonders in den Wintermonaten sehr hoch und begünstigen die Pigmentierung der Blutorangen. Aber natürlich ist Aussehen nicht alles. Auch hier zählen wir immer die inneren Werte und die sind spritzig und richtig, richtig lecker.   

 Kleiner Tipp: Habt Ihr Euch schon mal das Logo des bioladen*Erzeugers angesehen? Es verbindet thematisch den Ätna mit aufgehender Sonne. Und spätestens beim zweiten Blick seht Ihr doch sicher die Blutorange?! Das zaubert doch schon beim Hingucken ein Lächeln ins Gesicht. Herrlich! Guten Appetit. 
Hier erfahrt Ihr mehr zum Erzeuger www.bioladen.de/giardinodiscipione